Aktuell

Information zur Coronavirusepidemie für unsere Patienten.

Eine Gewähr für die Richtigkeit der folgenden Angaben können wir nicht übernemen.
Stand der Information: 27.03.2020

Praxis geöffnet

Die Praxis ist derzeit zu den normalen Sprechzeiten geöffnet.

Sollten wir die Praxis schließen müssen, informieren wir Sie hier zeitnah.
Einbestellte Patienten:
Bitte am Tag Ihres Termins auf dieser Seite überprüfen, ob wir noch erreichbar sind!

Selbstverständlich ergreifen wir alle denkbaren Möglichkeiten, um Ansteckungen in der Praxis zu vermeiden.
Bitte kommen Sie keinesfalls wegen Bagatellerkrankungen oder unangemeldet in unsere Praxis
und bitte vertrauen Sie den Anweisungen unseres geschulten Teams!
Achtung: Unsere Praxis ist nicht dafür ausgerüstet, in Risikofällen Abstriche zu entnehmen.

Infektionsrisiko

Jede Person (auch Begleitpersonen!) mit Infektzeichen, wie Fieber, Husten, Kopfschmerzen, Schnupfen oder Durchfall kann möglicherweise an einer Coronavirusinfektion erkrankt sein und darf die Praxis nicht betreten.

Besonderheiten
bei Kindern

Nach aktuellem Wissensstand ist das Risiko einer schweren Coronavirusinfektion bei Kindern eher geringer als bei Erwachsenen, andererseits aber bei Alten und schwer chronisch Kranken erhöht.
Deshalb ist es wichtig, dass z.B. chronisch herz- oder lungenkranke Kinder entsprechend der individuell festgelegten Intervalle ärztlich kontrolliert werden.
Halten Sie bitte die Zeitabstände ein und stellen ihr Kind im Fall einer Verschlechterung umgehend ärztlich vor.
Langfristig benötigte Medikamente (z.B. Asthmasprays) lassen Sie sich bitte rechtzeitig nachrezeptieren!
Nutzen Sie ggf. die Videosprechstunde!

Beratung

Zur Klärung des Vorgehens und ggf. Veranlassung eines Abstrichs wenden Sie sich bitte direkt an die
Zentrale Hotline der KVB, Tel 116 117 oder die
Hotline des zuständigen Gesundheitsamtes:
Würzburg: 0931 / 8003-5100 ("Bürgertelefon", keine Abstriche!),
Kitzingen: 09321 / 928-1111,
Main-Spessart: 09353 / 793-1490,
Schweinfurt: 09721 / 55-745,
Bad Kissingen: 0971 / 7165-0,
Haßberge: 09521 / 27-600.
Rhön-Grabfeld: 09771 / 94800
Miltenberg: 09371 / 501-523
Main-Tauber-Kreis: 09341-4010

Das "Bürgertelefon" des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit, 09131 / 6808-5101,
ist ausschließlich zur Beratung befugt und kann keine Abstriche veranlassen.
Bei akuter Lebensgefahr wenden Sie sich an die Rettungsleitstelle, Tel 112.

Weitere Informationen

Für weitere aktuelle Informationen verweisen wir auf folgende Homepages:
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Mainpost, Zeitung für Mainfranken
Handlungsempfehlungen und Informationen der Charite zum Coronavirus.